Agios Nikolaos vor dem Siggotikos Golf

Agios Nikolaos - Halkidiki

Etwa zwei Kilometer von der Küste entfernt liegt Agios Nikolaos. Es ist ein lebendiges Dorf mit 2500 Einwohnern. Mit Schulen, Krankenstation, Apotheken, Wochenmarkt, Poststelle, Gastronomie und Geschäften für den täglichen Bedarf ist Agios Nikolaos attraktiv für seine Bewohner.

Ormos Panagias Halkidiki

Ormos Panagias

In der kleinen Bucht bereitet man die Tavernen auf die Gäste vor. Besonders bei Touristen sind diese Lokale beliebt.

Ormos Panagias Panorama

Bucht von Ormos Panagias

Unweit von Agios Nikolaos liegt der Hafen. Von hier aus fahren noch einige Fischerboote in den Siggotikos Golf zwischen der Halbinsel Sithonia und der Mönchsrepublik Athos.

Der Siggotikos Golf mit dem Berg Athos

Siggotikos Golf

Über 2000 Meter erhebt sich der Berg Athos aus dem Meer. Oft ist er an klaren Tagen gut zu erkennen. Er ist das Wahrzeichen der gleichnamigen Mönchsrepublik, die für Touristen nicht zugänglich ist.

Der Siggotikos Golf mit dem Berg Athos

Kapelle des Heiligen Nikolaus

Zu Ehren des Namensgebers des Dorfes hat man diese Kapelle errichtet. Sie steht auf einer Anhöhe südlich des Dorfes. Von hier aus hat man einen herrlichen Ausblick auf das Dorf und den Berg Athos.

Der Siggotikos Golf mit dem Berg Athos

Ormos Panagias

Das Meer der Ägäis ist nicht nur blau und türkis. Frühjahrsstürme peitschen das Wasser auf und schlagen auf die Küste.

Agios Nikolaos / Halkidiki

No "social" networks

no twitter no metaverse no facebook

 

Agios Nikolaos, Januar 2022 ...

 

  • ...ein letztes Aufbäumen des Corona-Virus?
  • Mit dem Jahreswechsel sind die Infektionszahlen in Griechenland noch einmal sehr stark gestiegen. Auch in unserer Region stecken sich viele Menschen an. Am
    6. Januar betrug die Inzidenz für Zentralmakedonien (mit Halkidiki) 2433.
  • Das touristische Jahr 2021 entwickelte sich trotz Corona entgegen vieler Befürchtungen für die meisten noch recht zufriedenstellend. Ab Mitte Juni kamen die Touristen . Bis weit in den Oktober hinein traf man auf Gäste aus vielen Ländern. Und die trafen auf viele Tavernen oder Restaurants die schon in der Winterpause waren.
  • 2021 war ein heißer Sommer mit wochenlanger extremer Hitze. Da konnte man selbst bei einem Bad im Meer keine Abkühlung mehr finden. Und mit den steigenden Temperaturen verschlechterte sich die Wasserqualität. Verstärkt durch eine Unsitte vieler Strandurlauber, sich vor dem ersten Gang ins Wasser noch ordentlich mit Sonnenschutz einzucremen.
  • Ein weitere Belastung für die Umwelt sind die vielen Wildcamper-Wohnmobile geworden. Man steht da, wo es schön, kostenlos und verboten ist. Dabei gibt es auf der Sithonia-Halbinsel genügend Campingplätze.

  • Ihr Agios Nikolaos Team

 

Wild Camping Griechenland

Wohnmobil-Pest: Die Zahl und Größe der Campingfahrzeuge nimmt von Jahr zu Jahr zu.